Am zweiten Morgen musste keiner geweckt werden. Klaus und Patrick, Andrzej und Mustafa, Nadine und Lisa diskutierten die gestrigen Themen ganz automatisch schon vor dem reichhaltigen Frühstück – wieder kredenzt von Küchenchef Klaus. Nur Firmenhund und Teammitglied Tigger interessierte sich alleine fürs Essen.

Coach Peter gab uns in zwei Gruppen neue Aufgaben und Themen, die wir bis Nachmittags im herrlichen Bergpanorama bearbeiteten. Am frühen Abend präsentierte jeder seine Ergebnisse – und alle sorgten für jede Menge Gesprächsstoff und konstruktive Diskussionen. Bei einem fantastischen Essen (und dem einen oder anderen kühlen Getränk) durften wir einer nach dem anderen – Büro und Montage, Technik und Verwaltung – auf dem “goldenen Thron” Platz nehmen. Fragen wie “Worauf bist du stolz?” und “Wo siehst du dich in fünf Jahren?” brachten erstaunlich ehrliche und äußerst emotionale Anworten zutage. Die Nacht wurde lang, und am nächsten Morgen gab’s tatsächlich den einen oder anderen Kater …

Beim Frühstück am letzten Morgen merkte man ganz deutlich: Keiner möchte schon nach Hause fahren. In einer Feedback-Runde konnte jeder von uns erzählen, wie er diese Tage empfunden hat und was er mit nach Hause nimmt. Klaus hatte für jeden einzelnen ein passendes Motto und außerdem viele wundervolle, dankbare und herzerfrischende Worte gefunden und uns nochmal aufgezeigt, welchen Weg wir in dieser Tollen Firma gehen können.

Die ersten Maßnahmen setzten wir gleich am nächsten Montag um und denken bis jetzt jeden Tag an die Berge und daran, dass wir nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde und irgendwie ein bisschen Familie sind.

Mit dem richtigen Team macht es tatsächlich Spaß, Arbeitsprozesse, die Montageplanung, Zuständigkeiten und Strukturen zu optimieren. So “zusammengewachsen” sind Themen wie Selbstrefklexion, Motivation und Kosten, aber auch Fort- und Weiterbildung keine lästigen Pflichten, sondern echte Chancen. Egal, ob Du Kauffrau für Büromanagement lernst oder als gelernter Tischler, Innenausbauer, Schlosser oder Maler jetzt im tollsten Team der Welt Fenster und Türen montierst.

Am zweiten Morgen musste keiner geweckt werden. Klaus und Patrick, Andrzej und Mustafa, Nadine und Lisa diskutierten die gestrigen Themen ganz automatisch schon vor dem reichhaltigen Frühstück – wieder kredenzt von Küchenchef Klaus. Nur Firmenhund und Teammitglied Tigger interessierte sich alleine fürs Essen.

Coach Peter gab uns in zwei Gruppen neue Aufgaben und Themen, die wir bis Nachmittags im herrlichen Bergpanorama bearbeiteten. Am frühen Abend präsentierte jeder seine Ergebnisse – und alle sorgten für jede Menge Gesprächsstoff und konstruktive Diskussionen. Bei einem fantastischen Essen (und dem einen oder anderen kühlen Getränk) durften wir einer nach dem anderen – Büro und Montage, Technik und Verwaltung – auf dem “goldenen Thron” Platz nehmen. Fragen wie “Worauf bist du stolz?” und “Wo siehst du dich in fünf Jahren?” brachten erstaunlich ehrliche und äußerst emotionale Anworten zutage. Die Nacht wurde lang, und am nächsten Morgen gab’s tatsächlich den einen oder anderen Kater …

Beim Frühstück am letzten Morgen merkte man ganz deutlich: Keiner möchte schon nach Hause fahren. In einer Feedback-Runde konnte jeder von uns erzählen, wie er diese Tage empfunden hat und was er mit nach Hause nimmt. Klaus hatte für jeden einzelnen ein passendes Motto und außerdem viele wundervolle, dankbare und herzerfrischende Worte gefunden und uns nochmal aufgezeigt, welchen Weg wir in dieser Tollen Firma gehen können.

Die ersten Maßnahmen setzten wir gleich am nächsten Montag um und denken bis jetzt jeden Tag an die Berge und daran, dass wir nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde und irgendwie ein bisschen Familie sind.

Mit dem richtigen Team macht es tatsächlich Spaß, Arbeitsprozesse, die Montageplanung, Zuständigkeiten und Strukturen zu optimieren. So “zusammengewachsen” sind Themen wie Selbstrefklexion, Motivation und Kosten, aber auch Fort- und Weiterbildung keine lästigen Pflichten, sondern echte Chancen. Egal, ob Du Kauffrau für Büromanagement lernst oder als gelernter Tischler, Innenausbauer, Schlosser oder Maler jetzt im tollsten Team der Welt Fenster und Türen montierst.

alle Beiträge